Beiträge zum Stichwort ‘ Vorsteuerabzug ’

Prüfung und Berichtigung von Rechnungen – neue Publikation

9. Oktober 2016

Welche Voraussetzungen muss eine ordnungsgemäße Rechnung erfüllen? Welche Folgen können aus einer fehlerhaften Rechnung entstehen und wie können Fehler berichtigt werden? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das neue Kompaktwissen für Berater „Prüfung und Berichtigung von Rechnungen: Folgen von



Kein ermäßigter Steuersatz in der Vermögensverwaltung

24. Juli 2014

In Änderung seiner Rechtsprechung hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 20.03.2014 (V R 4/13) einem gemeinnützigen Radsportverein untersagt, für die entgeltliche Überlassung der Sportanlagen an Vereinsmitglieder den ermäßigten Steuersatz anzuwenden. Der Verein hatte diese Einnahmen im Bereich der Vermögensverwaltung erfasst.…



Checkliste für Rechnungen und Gutschriften

11. September 2013

Seit 30.06.2013 sind Gutschriften als solche zu bezeichnen, wenn der Leistungsempfänger abrechnet. Es muss nun konsequent unterschieden werden, ob es sich tatsächlich um eine Gutschrift handelt oder nur um die Korrektur von bereits erstellten Rechnungen. Letztere sollten nicht mehr als…



Vermietung von Sportanlagen nach EU-Recht umsatzsteuerfrei

3. Oktober 2012

Die Vermietung von Sportanlagen ist keine sportliche Veranstaltung nach § 4 Nr. 22b Umsatzsteuergesetz (UStG) und deswegen nach deutschem Recht nicht umsatzsteuerbefreit. Nach Gemeinschaftsrecht ist aber eine Steuerbefreiung möglich.

Im Fall, der vor dem Bundesfinanzhof (BFH) verhandelt wurde (



Entgeltliche Überlassung einer Sporthalle – unternehmerische Tätigkeit einer Kommune

15. April 2012

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat durch Urteil vom 10.11.2011 entschieden, dass nachhaltig und gegen Entgelt erbrachte Leistungen der öffentliche Hand der Umsatzsteuer unterliegen, wenn diese Tätigkeiten auf zivilrechtlicher Grundlage oder – im Wettbewerb zu Privaten – auf öffentlich-rechtlicher Grundlage…



Vorsteuerabzug aus Kosten des Vereinshefts

17. Oktober 2011

Das Finanzgericht München gewährte in seinem rechtskräftigen Urteil vom 21.04.2010 (3 K 2780/07) einem gemeinnützigen Verein den vollen Vorsteuerabzug aus den Kosten der Herstellung eines Vereinshefts. Bisher hat die Finanzverwaltung den Vorsteuerabzug nur in dem Umfang zugelassen, wie das Verhältnis…



Einzelunterricht im Sport ist umsatzsteuerfrei

2. August 2011

Nach der deutschen Rechtsauffassung ist Einzelunterricht von Sportvereinen keine sportliche Veranstaltung und daher nicht umsatzsteuerfrei. Das sieht auch der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 02.03.2011 so. Allerdings stellt er gleichzeitig fest, dass eine Steuerbefreiung nach europäischem Recht möglich…



Marktplatz-Urteil – keine unentgeltliche Wertabgabe bei Entnahme in bzw. Verwendung für den hoheitlichen Bereich

26. Juli 2011

In seinem Urteil vom 03.03.2011 (V R 23/10) hat der Bundesfinanzhof (BFH) einer Stadt einen anteiligen Vorsteuerabzug aus den Sanierungskosten eines Marktplatzes zugestanden. Bahnbrechend sind jedoch die Ausführungen des BFH zu unentgeltlichen Wertabgaben von juristischen Personen des öffentlichen…



Vorsteuerabzug für Gemeinden bei Marktplatzsanierung

11. Juni 2011

Mit Urteil vom 3. März 2011 V R 23/10 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass eine Gemeinde aus den Kosten der Sanierung eines als öffentliche Straße gewidmeten Marktplatzes zum anteiligen Vorsteuerabzug berechtigt…



Nachträgliche Rechnungskorrektur

28. Mai 2011

Am 15.07.2010 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein bedeutsames und sehr positives Urteil zur Durchführung einer Rechnungskorrektur erlassen, das die bisher herrschende Verwaltungs- und Rechtsprechungsauffassung auf den Kopf stellt. Danach sind Rechnungsberichtigungen in bestimmten Fällen auch rückwirkend anzuerkennen und nicht…