Rechnungswesen

Hintergrunddienst bei Hausnotrufdiensten vollständig begünstigt

4. Januar 2017

Bei Helfern im sogenannten Hintergrunddienst von Hausnotrufdiensten ist die gesamte Vergütung als Übungsleiterfreibetrag nach § 3 Nr. 26 EStG begünstigt – und nicht mehr nur der Anteil, der auf die tatsächlichen Rettungseinsätze entfällt. Bereitschaftszeiten werden wie die aktive Tätigkeit behandelt,…



Charity-Shopping, Partnerwerbung oder Mitgliederrabatte – steuerlich korrekt behandeln

18. Dezember 2016

Gemeinnützige Organisationen sind oft bestrebt, Unternehmen durch Kooperationsvereinbarungen langfristig an sich zu binden. Die Unternehmen generieren dadurch Umsatz und die gemeinnützigen Organisationen profitieren davon, z. B. durch Spenden und Provisionen oder Rabatte und andere Vergünstigungen für die Mitglieder.

Kooperationen



Übungsleiter-Freibetrag auch für Tätigkeit in der Schweiz

11. Dezember 2016

Den Übungsleiter-Freibetrag nach § 3 Nr. 26 EStG erhalten auch nebenberuflich tätige Lehrkräfte, die diese Tätigkeit in der Schweiz ausüben, aber in Deutschland wohnen. Das deutsche Finanzamt wollte dem Steuerpflichtigen diese Steuerfreiheit von aktuell 2.400 Euro verweigern. Der betroffene Lehrer,



Aufwandsspende – neue Fristen für die Verzichtsregelung

3. Dezember 2016

Der Verzicht auf Erstattung von Aufwendungen oder anderen Zahlungsansprüchen kann als Aufwandsspende behandelt werden. Dabei muss keine Hin- und Rücküberweisung erfolgen, sondern er genügt eine schriftliche Verzichtserklärung, die der Verein zusammen mit der Zuwendungsbestätigung aufbewahren muss.

Der Zahlungsanspruch muss



Prüfung und Berichtigung von Rechnungen – neue Publikation

9. Oktober 2016

Welche Voraussetzungen muss eine ordnungsgemäße Rechnung erfüllen? Welche Folgen können aus einer fehlerhaften Rechnung entstehen und wie können Fehler berichtigt werden? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das neue Kompaktwissen für Berater „Prüfung und Berichtigung von Rechnungen: Folgen von



Neues zur elektronischen Spendenbescheinigung

26. September 2016

Die elektronische Spendenbescheinigung steht zwar bereits seit 2009 in § 50 EStDV, aber technisch umgesetzt hat sie die Finanzverwaltung bisher noch nicht. Dies soll jetzt schrittweise bis 2022 erfolgen. Ein erster Schritt ist mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens…



Personalüberlassung an andere nur mit Erlaubnis

19. September 2016

Wenn Mitarbeiter an andere Unternehmen gegen Kostenerstattung “verliehen” werden, liegt eine entgeltliche Arbeitnehmerüberlassung vor. Diese ist nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) erlaubnispflichtig. Dies gilt auch für die Personalgestellung im gemeinnützigen Bereich. Zwar handelt es sich hierbei zumeist nicht um eine Tätigkeit…



Übungsleiter-Freibetrag erhält nicht jeder

29. November 2015

Um den Übungsleiter-Freibetrag in Höhe von 2.400 Euro pro Person und Jahr zu erhalten, müssen bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden:

  • Es muss sich um eine nebenberufliche Tätigkeit handeln, mit nicht mehr als 1/3 der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollzeiterwerbs.
  • Die Tätigkeit



Steuererklärung auch bei Steuerbefreiung

15. Juli 2015

Die Finanzämter prüfen in der Regel alle drei Jahre, ob Vereine und Organisationen, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen, in der zurückliegenden Zeit mit ihren Tätigkeiten die Voraussetzungen für die Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer erfüllt haben. Zu…



Änderungen beim Mindestlohn ab 01.01.2017

3. Oktober 2014

Ab 01.01.2017 wird die Mindestlohn-Grenze angehoben: Der umgerechnete Stundenlohn muss sich dann auf mindestens 8,84 Euro belaufen. Bis 31.12.2016 gilt ein Mindestlohn von 8,50 Euro pro Vergütungsstunde.

Auch gemeinnützige Organisationen sollten daher aufpassen, dass mit dieser notwendigen automatischen